Ausstellungen, Seminare und Veröffentlichungen

Förderprojekte 2013

Jährlich stellt das Kuratorium der Stiftung ein Budget von ca. 25.000 Euro für einmalige Kleinprojekte anderer Organisationen zu Verfügung. In der Regel ist es ein Betrag zwischen 1000 und 2000 Euro, die wir für inhaltlich wichtige und zeitlich begrenzte Projekte vergeben.

Da uns im Laufe des Jahres sehr viele Anfragen nach Unterstützung erreichen, haben wir beschlossen ab 2014 die Anfragen zu sammeln und an zwei Terminen die Anträge zu beraten.

Die aktuellen Termine sind hier.

Beispielhaft sind hier einige der geförderten Projekte aufgeführt:

Förderprojekte 2013


19 hochbetagte jüdische Zuwanderer, die aus Russland und der Ukraine nach Bremen eingewandert sind, wurden in einer Ausstellung der jüdischen Gemeinde gezeigt. Die porträtierten Menschen sind Zeugen eines durch die Shoah geprägten Jahrhunderts.Weiterlesen

Women and War ist ein Ausstellungsprojekt der Fotografin Marissa Roth. Sie ist selber ist Tochter von Holocaust Überlebenden und porträtierte 28 Jahre lang Frauen die Krieg überlebten, u.a. in Deutschland, Polen, in Nord-Irland, Japan, Vietnam und den USA.Weiterlesen

Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen in der Familie, der Schule, am Ausbildungs- oder Arbeitsplatz ist in Togo ein weit verbreitetes und zugleich tabuisiertes Phänomen. Der 2008 gegründete, gemeinnützige Verein Ma Benka will dieses Phänomen aufbrechen. Weiterlesen

Weltweit sind Frauen und Mädchen von Gewalt betroffen. Jede dritte Frau war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen oder in anderer Form misshandelt. Die Kampagne One Billion Rising setzt sich für Gerechtigkeit ein, fordert und...Weiterlesen

Das Bremer St.Jügen-Asyl im 1. Weltkrieg. Der vor 100 Jahren begonnene Erste Weltkrieg ist als »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« in die Geschichtsschreibung eingegangen. Er veränderte nicht nur die Gesellschaft, sondern auch und vor allem ihre Individuen. Weiterlesen

Der Kongo kommt nicht zur Ruhe. Immer wieder lodert Gewalt auf, dabei wäre innere Ruhe und Sicherheit eine der Voraussetzungen für die breit erhoffte wirtschaftliche Erholung und Entwicklung. Innerhalb der katholischen Kirche im Kongo wurden 2013 mehrere Seminare...Weiterlesen

Im März machte sich eine Gruppe der Jahrgangsstufe 12 des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums zu einer Studien- und Begegnungsfahrt auf nach Israel und ins Westjordanland. Elf Schüler und Schülerinnen und zwei Lehrkräfte reisten eine Woche lang von Beit Jala bei Bethlehem...Weiterlesen

13 katholische, protestantische und freikirchliche TeilnehmerInnen zwischen 17 bis zu 63 Jahre trafen sich im Mai in der Nähe von Zagreb. Die meisten der Teilnehmenden hatten noch nie darüber nachgedacht, dass und wie Christentum mit Gewaltfreiheit verbunden ist. Und...Weiterlesen

Spenden

Unterstützen Sie
die Arbeit der schwelle
mit Ihrer Spende!