Versöhnung, Gerechtigkeit und Begegnung

Projektarbeit in Kamerun und Tansania

Ungerechte Strukturen, Armut und schwierige Zukunftschancen bestimmen den Lebensalltag vieler Menschen in afrikanischen Ländern. Die Stiftung die schwelle begleitet und fördert Projekte in Tansania und Kamerun, die für Versöhnung und Gerechtigkeit eintreten und Armut bekämpfen, indem sie Menschen in ihren Rechten stärken und ihnen die Möglichkeit eröffnen, sich für ihre Zukunft selbst stark zu machen.

Im tansanischen Bukoba unterstützt die Organisation MHOLA die rechtliche Situation von Frauen und setzt sich für die Entwicklung des Gemeinwesens ein.

In Kamerun setzt sich der Ausbildungsverein Mainelin für Ausbildungen und bessere Arbeitsbedingungen von Jugendlichen ein. Bei Youth on the World engagieren sich junge Menschen aus Kamerun und Deutschland, bereiten Jugendbegegnungen vor und stärken ihre Gesellschaften.

Projektpartner in Ost- und Zentralafrika


MHOLA Mama's Hope Organization for Legal Assistance in Bukoba, Tansania bietet besonders Frauen und Kindern Rechtshilfe an. Daneben stehen die Schulung von Verantwortungsträgern und Gesundheitsaufklärung im Vordergrund. Weiterlesen

Viele junge Menschen in Kamerun haben kaum berufliche Perspektiven. Die Arbeitslosigkeit ist groß, Hoffnungslosigkeit und Frustration sind verbreitet. Dem setzt der Ausbildungsverein MAINELIN in Douala großes Engagement entgegen. Weiterlesen

In dem Projekt Youth on the World befassen sich Jugendliche aus Kamerun und Deutschland mit politischen Fragen, Kultur und Veränderung. Das Projekt verbindet Entwicklungszusammenarbeit und globales Lernen mit wechselseitigen Begegnungsreisen.Weiterlesen

Spenden

Unterstützen Sie
die Arbeit der schwelle
mit Ihrer Spende!