Versöhnungsarbeit und Gesellschaftliche Teilhabe

Projektarbeit in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Albanien

Auch viele Jahre nach Kriegsende ist die Situation zwischen den verschiedenen Volksgruppen und Religionen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens immer noch angespannt. Die soziale Situation ist in einigen Regionen prekär und demokratische Strukturen wachsen nur langsam - auch im postkommunistischen Albanien. Deshalb unterstützt die Stiftung die schwelle Friedens- und Sozialprojekte in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Albanien, da immer noch große Anstrengungen gemacht werden müssen, damit die ehemaligen Nachbarn friedlich und in Würde miteinander leben können.

Seit Anfang der 1990er Jahre, mit Beginn der Auseinandersetzungen im ehemaligen Jugoslawien engagiert sich die Stiftung die schwelle in dieser Region. Sie beteiligte sich in Bremen an der Aufnahme von Bosnischen Flüchtlingen, engagierte sich für Flüchtlinge aus dem Kosovo die nach Albanien fliehen mussten und unterstützt Menschen und Organisationen, die sich dafür einsetzten, dass die unterschiedlichen Volksgruppen wieder friedlich miteinander leben können und eine starke Zivilgesellschaft aufbauen.

Projektpartner in Südosteuropa


Für viele Kroatinnen und Kroaten ist die Zugehörigkeit zu Glaubensgemeinschaften eine wichtige Selbstverständlichkeit in ihrem Leben. Lesben, Schwule, Trans* (LGBTQ+) werden nach ihren Outings sehr oft aus den Gemeinden ausgeschlossen, von Familien verstoßen und...Weiterlesen

Church and Peace ist ein europaweites Netzwerk mit über 50 Mitgliedsgruppen, 2014 aus vierzehn Ländern, die aus unterschiedlichen christlichen Konfessionen und Traditionen kommen: Gemeinschaften, Kirchengemeinden, Bildungsstätten, Friedensdienste und Friedensgruppen.Weiterlesen

Sie wollen Vertrauen wieder aufbauen und Versöhnung zwischen den Menschen in Bosnien schaffen. Das Zentrum für Friedensarbeit setzt sich dafür ein, dass die Gräben zwischen den Bevölkerungsgruppen, die der Krieg in den 1990er Jahren geschaffen hat, sich verkleinern und...Weiterlesen

FENIX hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in Sanski Most Würde und Teilhabe zurückzugeben. Sie unterstützen vorbildlich, unabhängig von ihrer ethnischen Zugehörigkeit und auf Augenhöhe in akuten Notlagen, während der Schwangerschaft, bei der Geburt, in der frühen...Weiterlesen

Vor 15 Jahren – noch während des Krieges auf dem Balkan – stellten sich Ana und Otto Raffai aus Zagreb die Frage: Was können wir für den Frieden tun? Sie machten beim Verein gewaltfrei handeln in Wethen eine Ausbildung in gewaltfreier Kon­fliktbearbeitung und begannen,...Weiterlesen

IRSH steht für "Young Intellecutals, Hope" – und der Name ist Programm. Die Mitglieder von IRSH sind junge Menschen, überwiegend Studentinnen und Studenten, die die Hoffnung haben, etwas in der albanischen Gesellschaft und besonders in der Stadt Shkoder zu verändern.Weiterlesen

Spenden

Unterstützen Sie
die Arbeit der schwelle
mit Ihrer Spende!