Die Stiftung in der Stiftung

Stiftung Schalomdiakonat

Um die finanzielle Basis des Vereins gewaltfrei handeln (ehemals: Oekumenischer Dienst Schalomdiakonat) zu stärken wurde 2002 die Stiftung Schalomdiakonat in der Rechtsform einer unselbstständigen Stiftung gegründet, die von der Stiftung die schwelle verwaltet wird.

Die Stiftung Schalomdiakonat leistet einen Beitrag dazu, das große Projekt gewaltfrei handeln, die Qualifizierung von Friedensfachkräften, langfristig ausgebaut und konsolidiert werden. Darüber hinaus stärkt die Stiftung Schalomdiakonat auch die Friedensarbeit der Kooperationspartner und -partnerinnen des Vereins in vielen Ländern der Welt.

Eine eigene Stiftung macht gewaltfrei handeln unabhängiger und bietet ihm die Möglichkeit, größere Zuwendungen langfristig zu verwalten und nachhaltig einzusetzen. Die Stiftung Schalomdiakonat richtet sich nach den gleichen Anlagekriterien wie die Stiftung die schwelle. Diese „Stiftung in der Stiftung“ hat den Vorteil, dass der Verein keine eigenen Stiftungsgremien aufbauen muss und ein großer Teil der notwendigen Verwaltungsarbeit durch die Stiftung die schwelle mit übernommen wird. Durch gegenseitige Vertretung in den Vorständen bzw. Kuratorium der Stiftung die schwelle und des Vereins gewaltfrei handeln ist die Mitwirkung bei den Entscheidungen garantiert .

Ihr Ansprechpartner

Reinhard Jung
Vorstandsvorsitzender

Telefon:
0421 - 30 32 - 576

E-Mail:
reinhard.jung(at)dieschwelle.de

Links zu gewaltfrei handeln

Die Zusammenarbeit mit der Stiftung die schwelle

Die Homepage von gewaltfrei handeln