Offenheit und freiwillige Informationspflicht

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Die Stiftung die schwelle hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Denn, wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft sagen, welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft hat daher zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation, unabhängig von ihrer Rechtsform, Größe oder Tätigkeitsbereich, der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte.

Die Stiftung die schwelle hat sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen und sich damit verpflichtet, die folgenden Informationen auf der Website zur Verfügung zu stellen:

Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Stiftung die schwelle – Beiträge zum Frieden
Wachmannstraße 79
28209 Bremen
gegründet: 1979

Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

Unseres vollständige Satzung ist in der Box am rechten Rand.

unsere Ziele

Angaben zur Steuerbegünstigung

Die Stiftung die schwelle ist nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Bremen-Mitte (Steuernummer 71/607/04955) vom 15.07.2013 gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO dient.

Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Die Organe der Stiftung sind der Vorstand und das Kuratorium.

Bericht über die Tätigkeiten 

Wir veröffentlichen jedes Jahr einen Jahresbericht in dem wir über die wichtigsten Aktivitäten berichten. Publikationen

Unsere Kernarbeit ist die die langfristige Zusammenarbeit mit Projektpartnern und die Vergabe des Bremer Friedenspreises. Im geringen Umfang fördern wir auch Kleinprojekte anderer Organisationen.

Projektpartner
Friedenspreis
Kleinföderung

Personalstruktur

Die Stiftung die schwelle beschäftigt zwei hauptamtliche MitarbeiterInnen (in Teilzeit). Kontakt

Angaben zur Mittelherkunft und -verwendung

Die aktuellen Jahresabschlüsse sind im Download rechts.

Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten

Die Stiftung die schwelle verwaltet die unselbständige Stiftung Schalomdiakonat.

Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Die Stiftung die schwelle erhält keine Zuwendungen von juristischen Personen.
Derzeit erhält sie jährliche Zuwendungen in Höhe von ca. 120.000 Euro für den laufenden Hauhalt von den Stifterfamilien.