Broschüre Rüstungsstandort Bremen

Kriege und militärische Einsätze lösen keine politischen Probleme, sondern fordern stattdessen zahllose zivile Opfer. Das Geld für Rüstungszwecke fehlt dringend bei Sozialem, Bildung, Infrastruktur, Gesundheit und Kultur.

Auch fast zwanzig Jahre nach Ende des Kalten Krieges gehört Bremen zu den bedeutenden Rüstungszentren in Deutschland. Mit der Förderung von Rüstungsprodukten leistet Bremen einen wichtigen Beitrag zur Militarisierung der deutschen Außenpolitik. Verschiedene Autorinnen und Autoren haben eine Broschüre zum Rüstungsstandort Bremen herausgegeben: „Erlebnisland als Lieferant der Zutaten für Kriege“. Herausgeber sind die Bremische Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung, das Bremer Friedensforum, die Abrüstungsinitiative Bremer Kirchengemeinden, die DFG-VK Bremen und die Rosa-Luxenburg-Stiftung Bremen

Die Stiftung die schwelle hat einen Zuschuss für die Druckkosten gewährt.