Blaumeier – Heimat im Fotoprojekt

Was ist Heimat? Der Geburts­ort? Oder mehr? Zufluchtsort? All­ge­mein­gültig oder indivi­duell ver­schie­den?

15 behinderte und nicht-behin­der­te Künst­­lerinnen und Künst­ler ge­ben ih­rem indivi­du­ellen Ver­ständnis von Hei­mat durch Schwarz-Weiß-Pho­togra­phien Aus­druck und Form. Sie machen ihre indivi­duelle Heimat durch Pho­to­graphien für an­dere sichtbar und verständlich. Ein Projekt vom Blaumeier Atelier, das von der schwelle über zwei Jahre ge­fördert wird.

1. Arbeitsphase: Heimatstadt Bremen (März 2009 bis September 2009)

2. Arbeitsphase: Wo fühle ich mich heimatlich verbunden? (Oktober 09 bis April 2010)

3. Arbeitsphase: Abschied von der Heimat und Rückkehr (Mai 2010)

4. Arbeitsphase: Resümee (Mai 2010 bis Februar 2011)