Ausstellung: Von Häfen, Schiffen und viel Meer

Die Ausstellung des Blaumeier-Ateliers wurde im Sommer 2008 in Lettland gezeigt.

Im Blau-meier-Atelier treffen sich rund 200 junge und alte Menschen mit und ohne Behinderungen, psychisch gekränkte und psychiatrisierte Menschen, Laien und Professionelle seit 1985 zu einem künstlerischen Wo­chen­programm in den Bereichen Malerei, Theater, Maskenbau und -spiel und Musik. Die Ausstellung in Lettland umfasste 80 Gemälde und Graphiken, 65 Photographien, 10 Galionsfiguren aus Pappelholz und 10 Prosa-Texte von 30 behinderten und nichtbehinderten Künstlerinnen und Künstlern aus Bremen und Riga. Wichtig war, die erreichte künstlerische Qualität zu zeigen, ohne den Blick auf die ausgestellten Werke durch eine Stigmatisierung des Einzelnen zu verstellen. Das Besondere der Ausstellung war demnach die gleichberechtigte Präsentation der Arbeiten von behinderten und nichtbehinderten Künstlerinnen und Künstlern.

Spende

Unterstützen Sie
die Arbeit der schwelle
mit Ihrer Spende!