Gewaltfreiheit in palästinensischen Kindergärten

Palästinensische Kinder sind in ihrem Alltag immer wieder mit Gewalt konfrontiert. Umso wichtiger ist es, dass sie schon früh lernen, wie Konflikte konstruktiv gelöst werden können.

Die Union of Palestinian Women‘s Committees (UPWC) betreibt 14 Kindergärten und 5 Krippen. Vier engagierte Erzieherinnen aus den Kindergärten von UPWC aus Palästina wurden 2012 in Deutschland in Friedenspädagogik weitergebildet.

Die Trainerin war Petra Kröner, die auch das schwelle-Projekt „Wenn Raben streiten…“ angeleitet hat. die schwelle hat die Übersetzung von Arbeitsmaterialien ins Arabische finanziert.