Bewahrung der Schöpfung

Sensibilität und Gewaltfreiheit im Umgang von Menschen und Staaten schließen für uns einen friedlichen d.h. sorgfältigen und achtsamen Umgang mit unserer natürlichen Umgebung ein. Die Begrenztheit unseres Lebens und der uns geschenkten Ressourcen verweisen  auf die Notwendigkeit eines maßvollen und gewaltfreien Wirtschaftens.

Artikel zum Thema


Im zentralen Regenwald Perus hat sich das Volk der Asháninka durch eigene Büros in kommunalen Verwaltungen politische Einflussmöglichkeiten geschaffen – und arbeitet konsequent an Zielen wie dem Erhalt des Regenwaldes, gemeinschaftlichen Landtiteln und der Verbesserung...Weiterlesen

Unermüdlich hatte Prof. Nesterenko die Folgen der Katastrophe von Tschernobyl öffentlich gemacht. Gegen die staatliche Politik bezog er die Menschen vor Ort ein, machte ihnen seine Untersuchungen zugänglich und unterstützte sie im Kampf gegen die Strahlenbelastung.Weiterlesen

Spenden

Unterstützen Sie
die Arbeit der schwelle
mit Ihrer Spende!