Konfliktbearbeitung / Versöhnung

Nach unserem Verständnis sind Begegnung, Entfeindung und Versöhnung wichtige Schritte zum Frieden. Es ist unsere tiefe Überzeugung, dass solche sensible Begegnung gelernt sein will und einen gewaltfreien Weg zum Frieden ermöglicht.

Wichtig ist uns deshalb Konfliktbearbeitung und Versöhnung - ob es um die Aufarbeitung der deutschen Vergangenheit, die Aufarbeitung vergangener diktatorischer Systeme (z. B. Chile) oder  vergangener Kriege (die Länder des ehemaligen Jugoslawien) geht, um Dialog-Arbeit in Israel- Palästina , soziale Integration von Flüchtligen und Minderheiten, interreligiöse Arbeit, Ausbildung von Friedensfachkräften oder Friedenserziehung im Kindergarten.

Artikel zum Thema


Church & Peace ist ein europaweites Netzwerk mit über 50 Mitgliedsgruppen, aus vierzehn Ländern, die aus zehn Konfessionen und christlichen Traditionen kommen: Gemeinschaften, Kirchengemeinden, Bildungsstätten, Friedensdienste und Friedensgruppen.Weiterlesen

Bassam Aramin, ehemaliger Kämpfer für die Unabhängigkeit Palästinas, durchlebte er während seiner siebenjährigen Haftstrafe im israelischen Gefängnis eine verblüffende Wandlung und entdeckte die Menschen hinter seinen einstigen Feindbildern.Weiterlesen

Die Organisation Conciudadanía – "Bürgerrecht für alle" – arbeitet daran, den Teufelskreis der Gewalt in Kolumbien mit einer Kultur des Friedens zu durchbrechen. Gegründet vor 16 Jahren in Medellin – einer der Hochburgen der Gewalt.Weiterlesen

Roswitha Jarman besitzt einen tiefen Glauben an das Heilmachende, das Göttliche in uns, wodurch sie einen Weg in der Friedensarbeit weist, uns als Teil eines Ganzen zu verstehen, das jedem Menschen, jedem Geschöpf Würde verleiht. Ihr Lebensweg macht Mut, an die Kraft...Weiterlesen

In einer Wüste aus Geröll, Ruinen, versteckten Minen, aber auch einer Wüste aus Beziehungslosigkeiten, der traurigsten Einsamkeit und der lautlosen Schreie gründet Barbara Gladysch mit ihrem englischen Freund Chris Hunter und tschetschenischen Freunden das erste...Weiterlesen

Bürgerrechtsorganisationen verhindern terroristische Aktivitäten in Nigeria effektiver als Sicherheitskräfte. So lautet das Fazit von Imam Muhammad Ashafa und seinem Mitkämpfer Pastor James Wuye, den Mitbegründern des „Interfaith Mediation Centre" im nigerianischen...Weiterlesen

Parents Circle ist ein palästinensisch-israelischer Zusammenschluss von Eltern, die ihre Kinder bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen im Mittleren Osten verloren haben.Weiterlesen

Zuletzt war Graf von Sponeck im Rang eines Beigeordneten UN-Generalsekretärs für das Programm „ÖI für Nahrungsmittel" verantwortlich. Im Jahr 2000 trat er von diesem Amt zurück, aus Protest gegen die Sanktionspolitik des Sicherheitsrates und insbesondere der USA.Weiterlesen