Traditionelle Hebammen in Nicaragua

In Nicaragua haben viele Jahre traditionelle Hebammen Frauen auf dem Land bei der Geburt geholfen. Sie haben Frauen unterstützt, begleitet und beraten und ihr Wissen und ihre Fähigkeiten von Generation zu Generation weitergegeben.

Viele dieser traditionellen Hebammen haben nun ein hohes Alter erreicht, und es ist schwierig junge Frauen zu finden, die diese Aufgaben übernehmen, da Frauen mittlerweile angeklagt werden können, wenn sie ohne offizielle Bescheinigungen Geburten begleiten. Und Krankenhausgeburten werden als einzig sichere Möglichkeit beworben.

Das Colectivo de Mujeres de Matagalpa arbeitet schon lange mit den traditionellen Hebammen zusammen. Sie haben nun einen Dokumentarfilm erstellt, in dem diese selbst zu Wort kommen und ihre Erfahrungen weitergeben können. In dem Film werden das Leben und die Arbeit der traditionellen Hebammen gewürdigt, gleichzeitig ist er ein feministischer Beitrag zur Selbstbestimmung von Frauen – auch in abgelegenen Dörfern.

Die Stiftung die schwelle hat diesen Film finanziert.