Menschen Querbeet

Denken die Bremer an ihren Stadtteil Tenever, kommen vielen sicher zuerst die vielen Hochhäuser in den Sinn, die das Gebiet im Osten der Stadt dominieren. Bei näherem Hinsehen aber wandelt es sich hier schon seit einigen Jahren enorm. Zu diesem Wandel gehört auch der Schulgarten ‚Quer Beet‘ des Vereins ‚Treffpunkt Natur und Umwelt‘.

Der Schulgarten steht Schulen, Kindergärten und Freizeiteinrichtungen aus dem Stadtteil zur Verfügung. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des ‚Treffpunkt Natur und Umwelt‘ können die Kinder hier ökologische Garten- und Landwirtschaft betreiben. Dabei liegt es dem Verein am Herzen, den Kindern einen bewussten und wertschätzenden Umgang mit der Natur vorzuleben.

Es wird gesät und vorgezogen, die Pflanzen werden mit ökologischen Mitteln geschützt und gedüngt, und wenn dann im Spätsommer die Ernte eingefahren wird, können die Kinder in der offenen Küche oder über dem Lagerfeuer auf der Projektfläche ihre Ernte selber zubereiten. 

Ab 2017 werden auf der Gartenfläche auch zwei weitere Projekte entwickelt: der interkulturelle Gemeinschaftsgarten ‚Menschen Querbeet‘ und eine freie Fläche, auf der zum Beispiel Kunst- und Kulturprojekte stattfinden können.

www.tnu-bremen.de