African Football Cup

3:1 für Gambia endete der African Football Cup in Bremen. Zwölf Teams nahmen teil, die Länder von Angola bis Nigeria, Senegal bis Togo vertraten.

Über 5000 Zuschauerinnen und Zuschauer kamen, um ihren Teams zuzusehen und viele nutzen das Sportereignis für Begegnungen und Kontakt.

Durch interkulturelle Begegnungen bei Sport und kulturellen Veranstaltungen sollen die Integrationschancen der in Bremen lebenden Flüchtlinge, Migranten und Migrantinnen und ihre Kindern verbessert und das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion und Kultur gestärkt werden.

die schwelle hat das Ereignis mit einem Zuschuss unterstützt.