Diskussion: "Lasst uns über China sprechen!"

Veranstaltung der Stiftung die schwelle - Beiträge zum Frieden mit Prof. Dr. Thomas Heberer, Univ. Duisburg-Essen

Am 10.2.2023 um 19 Uhr im Domkapitelhaus Domsheide 8 in Bremen

"Die Welt steht an einem Scheideweg. Sie steht vor der Wahl zwischen einer Existenz auf der Grundlage von Wettbewerb und Aggression oder einer Existenz, die auf einer transformativen Friedensagenda und gemeinsamer Sicherheit beruht." (aus dem Olof-Palme-Bericht, 23.4.2022)

Was denken wir über die innere Entwicklung der VR China seit der Mao-Ära und ihre Außenpolitik? Wie stehen wir zu dem gefährlichen Konflikt um Taiwan? Wir sind dabei, für den Krieg gegen die Ukraine unterscheiden zu lernen, was bloße Behauptung, Spekulation oder Propaganda ist - und was redliche Analyse der Wirklichkeit und begründete Meinung. Was China angeht, haben wir - wie viele Menschen - Fragen bzw. große Wissenslücken. Daher haben wir einen sachkundigen China-Kenner, Prof. Thomas Heberer, am Freitag, 10.Februar 2023 zu Gast. Er wird uns im Domkapitelhaus (Domsheide 8) in das Thema einführen und für eine Diskussion zur Verfügung stehen. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Fakten

Ort: Domkapitelhaus Domsheide 8 in Bremen
Datum: 10.02.2023
Zeit: 19.00
Veranstalter: Stiftung die schwelle

 

 

Bankverbindung

IBAN: DE67 4306 0967 4028 9726 00
BIC (SWIFT)-Code: GENODEM1GLS
GLS Bank

> Zum Spendenformular

       > Newsletter bestellen

 

 

Kontakt

Stiftung die schwelle
Wachmannstraße 79
D-28209 Bremen
Telefon: 0421 - 3032-575

> stiftung[at]dieschwelle.de

> Kontakt