Seminar: Gewaltfreies Handeln in interreligiösen Kontexten

    Welchen Einfluss haben kulturelle und religiöse Prägungen auf Konflikte? Wie wirken sich verschiedene Identitäten auf gewaltfreies Handeln aus – und umgekehrt?
    • Interkulturelle Aspekte der Gewaltfreiheit: Identität und Religiosität
    • Konflikttransformation im interreligiösen Kontext (Erfahrungsaustausch)

    Seminarleitung:

    Susanne Bürger, Magdeburg, Trainerin für konstruktive Konflikttransformation und gewaltfreies Handeln, Familientherapeutin (Systemische Gesellschaft)

    Referent*innen:

    Ana und Otto Raffai, Zagreb/Kroatien, Katholische*r Theolog(e)*in und Trainer*in für gewaltfreies Handeln

    Ana und Otto Raffai arbeiten beim schwelle-Projektpartner RAND in Kroatien mehr

    gewaltfrei handeln ist Projektpartner der schwelle mehr

     

     

    Fakten

    Ort: Zukunftswerkstatt Ökumene in Germete
    Datum: 20.-23.2.2020
    Veranstalter: gewaltfrei handeln