Ehrungen für ihren Einsatz für Menschenwürde und Gerechtigkeit

Preisträger aus Australien, Bulgarien und Südafrika

Die Stiftung die schwelle ehrt die Australierin Susan Jennifer Gilbey in der Kategorie „Unbekannte Friedensarbeiterin“, unter anderem für ihren unermüdlichen Einsatz zugunsten von Asylsuchenden. Als beispielhafte Initiativen werden die bulgarischen Organisationen „animus“ und „Pulse Foundation“ ausgezeichnet. Sie helfen bulgarischen Frauen, die im Westen Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution wurden, nach der Rückkehr in ihre Heimat. Der anglikanische Bischof Rubin Phillip aus dem südafrikanischen KwaZulu-Natal wird für seinen öffentlichen Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden geehrt. Phillip, der in den 70er Jahren wegen seines Einsatzes gegen die Apartheid zu drei Jahren Hausarrest verurteilt wurde, unterstützt heute Menschen, die von der Demokratie in Südafrika noch nicht viel merken: Heimatlose, Verfolgte, Inhaftierte.

Friedenspreisträger 2009


Hoffnungsträgerin vieler Flüchtlinge in Australien: Susan Gilbey

Die Australierin Susan Jennifer Gilbey ist keine Juristin. Dennoch erstritt sie für viele Asylsuchende vor Gericht eine dauerhafte…

Mehr

Mutiger Einsatz gegen Gewalt an Frauen in Bulgarien: animus und Pulse

Im Westen wurden sie Opfer von Zwangsprostitution - doch nach der Rückkehr in ihre Heimat Bulgarien hört der Alptraum für sie nicht auf. Sie werden…

Mehr

Unermüdlicher Friedensarbeiter in Südafrika: Bischof Rubin Phillip

Früher machte sich Rubin Phillip gegen die Apartheid stark - heute ist er Bischof in KwaZulu-Natal. Einer, der noch immer auf der Suche nach gerechten…

Mehr

 

 

Bankverbindung

IBAN:
DE 45 290304 00 00000 94293
BIC (SWIFT)-Code: PLUM DE 29
Bankhaus Carl F. Plump, Bremen

> Zum Spendenformular

       > Newsletter bestellen

 

 

Kontakt

Stiftung die schwelle
Wachmannstraße 79
D-28209 Bremen
Telefon: 0421 - 3032-575

> stiftung[at]dieschwelle.de

> Kontakt